AkzepTANZ

Interkulturelles Lernen durch Tanz und Bewegung

 

 

Mein Trainingskonzept AkzepTANZ setzt neue Impulse in der Aus- und Weiterbildung für Menschen, die mit MigrantInnen arbeiten

 

Der Methodenkoffer AkzepTANZ bietet lustvolle, bewegungs- und tanzpädagogische Angebote für Menschen aller Kulturkreise und jeden Alters. 

 AkzepTANZ ladet ein zu bewegten und bewegenden Lern- und Erfahrungsfeldern. Integrationsthemen wie z.B.: Ausgrenzung, Einsamkeit, Verständigungsschwierigkeiten etc. werden über die Sinne und den Körper erleb- und spürbar gemacht. Das schafft Betroffenheit, die eine theoretische Definition auf einer Power-Point Folie nicht leisten kann.

 

Der Erfolg von AkzepTANZ liegt in der Einfachheit. Die Methoden, Anregungen und Impulse sind  fordernd, lebendig und machen Spaß. Jedem Aktionsblock folgt eine Phase der Reflexion in Verbindung mit theoretischem Input. 

 

Ich schöpfe aus einer Schatzkiste mit bunten, bewegenden, mehr und weniger schönen, aber immer sehr bereichernden, Erlebnissen und Erkenntnissen. Ich bin dankbar für meinen Erfahrungsreichtum und habe riesen Spaß dabei, ihn mit meinen KundInnen zu teilen. 

Voraussetzung für die Teilnahme an AkzepTANZ Angeboten ist das Interesse an Tanz und Bewegung und Lust sich selbst besser kennenzulernen, zu reflektieren und sich einer kleinen Gruppe zu öffnen.

 

Das Trainingskonzept AkzepTANZ wurde im Rahmen meiner Ausbildung zur Bewegungs- und Tanzpädagogin als Diplomarbeit erarbeitet, praktisch erprobt und reflektiert. 

 

Mehr für alle, die sich gerne mit viel Spaß zur Musik bewegen: www.lustzutanzen.at